Jonathan Zelter macht Mut für den ersten Schritt

Den ersten kleinen Schritt zu gehen erfordert manchmal eine große Portion Mut. Nicht morgen, nicht übermorgen, sondern genau JETZT ist der richtige Moment dafür.

Mit der aktuellen Single und dem gleichnamigen Musikvideo "Der erste kleine Schritt" 

startet Jonathan Zelter heute ins Jahr 2019.

Das Leben ist zu kurz und die Zeit verfliegt viel zu schnell, um Träume auf die lange Bank zu schieben. Egal, ob es das erste Album, die erste Solo-Tour oder das erste Date nach einer gescheiterten Beziehung, das versöhnende Gespräch oder die immer wieder verschobene Teilnahme am alljährlichen Stadtmarathon ist. Zwischen jetzt und irgendwann liegt der erste kleine Schritt!

Jonathan Zelter hat es 2014, nach seinem Abitur, einfach gewagt und alles auf die Musikkarte gesetzt. Über 10.000.000 Menschen haben die YouTube-Videos des Wahlmannheimers bereits gesehen und im WorldWideWeb findet man unzählige Cover-Versionen seiner Hit-Single Ein Teil von meinem Herzen. Bei Hochzeiten steht das Lied inzwischen auf einer Ebene mit Herbert Grönemeyers "Halt mich" oder Reinhard Meys „Sommermorgen" (Rhein-Neckar-Zeitung). Auch aus den PopConservative-Radiocharts ist der moderne Liedermacher nicht mehr wegzudenken.

Live haben sich seine beiden Alben Sei immer du selbst und Von Mannheim bis New York auf den Bühnen der Clubs, Konzerthallen und Festivals innerhalb kürzester Zeit bewährt. "Wenn ich mit meiner Band unterwegs bin, ist das jedesmal ein bisschen wie eine Klassenfahrt - eine Reise mit meinen besten Freunden. Wir freuen uns schon sehr auf das Jahr, das vor uns liegt!"

Mit seinem Band-Buddy Alex und der Gitarre im Handgepäck setzte er seinen Album-Titel Von Mannheim bis New York spontan in die Tat um und flog kurzentschlossen nach New York. Sein Weg führte ihn zu seiner besten Freundin, für die er den Titel-Track schrieb. Auf den Straßen von New York hat er dann schon mal in die Saiten gegriffen ... man wird doch noch träumen dürfen!

  

Nach der erfolgreichen Konzertreihe zu seinem zweiten Album Von Mannheim bis New York geht Jonathan Zelter mit Band 2019 in die Verlängerung und hat auf seiner Reise besondere Zugaben im Gepäck: Neue bisher unveröffentlichte Songs.

pm d.ambach

update 19.01.2019

weiterlesen ...

SRF 3 Best-Talent: Diese Woche Live-Show

Im Rahmen der «Swiss Music Awards» wird der Jahressieger des SRF 3-Musikförderpreises «SRF 3 Best Talent» ausgezeichnet. Bevor das Publikum über den Sieg entscheidet, treten die drei Nominierten zur Liveshow in der Zürcher Amboss Rampe auf. Tickets gibt es via Radio SRF 3 zu gewinnen.

Monatlich zeichnet Radio SRF 3 mit «SRF 3 Best Talent» die vielversprechendsten Schweizer Musikerinnen und Musiker aus und verschafft ihnen eine prominente Plattform. Im Rahmen der «Swiss Music Awards» wird jeweils die beste Newcomerin oder der beste Newcomer des vergangenen Jahres in der Kategorie «SRF 3 Best Talent» erkoren – die Basis für eine erfolgreiche Zukunft.

Dieses Jahr steigen JulDem, KT Gorique und Marius Baer ins Rennen um den begehrten Preis; die Radio SRF 3-Jury hat sie aus den zehn «SRF 3 Best Talent»-Monatssiegern 2018 nominiert. Wer von ihnen den Förderpreis tatsächlich entgegennehmen darf, entscheidet das Publikum mittels Onlinevoting. Zuvor aber präsentieren sich die drei «SRF 3 Best Talent»-Nominierten am 23. Januar 2019 in einer Liveshow in der Zürcher Amboss Rampe nochmals der Öffentlichkeit.

«Die Qualität war über das ganze Jahr hinweg durchs Band hochstehend und spannend. Entsprechend schwierig war der Entscheid. Mit JulDem, KT Gorique und Marius Bear stehen aber definitiv drei Newcomerinnen und Newcomer zur Wahl, bei denen wir ein grosses Potenzial für die Zukunft sehen», freut sich Michael Schuler, Leiter Fachredaktion Musik bei SRF 3.

Die «SRF 3 Best Talent»-Nominierten

Der 27-jährige JulDem stammt aus Siders und sorgt mit seiner EP «ReLoveUnion» für Aufsehen. Der Walliser ist Autodidakt, überzeugt mit einer aussergewöhnlichen Stimme und Sound zwischen Pop, Soul, Hip-Hop und Reggae. KT Gorique, 27, aus Sion gehört zur Speerspitze des Schweizer Raps. Als Multitalent und Energiebündel rappt sie so manchen Hip-Hop-Macho an die Wand. Marius Bear, 25, ist wohl derjenige mit der rauesten und einprägendsten Stimme. Der Appenzeller, der barfuss auftritt, nennt seinen Blues getränkten Sound denn auch Raw-Pop.

Die Siegerin oder der Sieger der Kategorie «SRF 3 Best Talent» wird via Onlinevoting, ab 23. Januar 2019 via www.swissmusicawards.ch, entschieden. Der Preis wird an den «Swiss Music Awards» am 16. Februar 2019 im KKL Luzern vergeben. Schweizer Radio und Fernsehen überträgt die Veranstaltung ab 20.10 Uhr live auf SRF zwei, Radio SRF 3 und srf3.ch. Der Förderpreis von SRF 3 ist mit 10’000 Franken dotiert.

update 19.01.2019

weiterlesen ...

Musikliebhaber treffen sich in Landquart

Noch gar nicht lange her, als sich die Ländlerfans im Forum im Ried in Landquart trafen: Arno Jehli bekam den Goldenen Violinschluessel. Fein aber edel glänzte er jetzt an der Bluse von Arno Jehli, als er mit seiner Kapelle Oberalp als Krönung und Abschluss beim Ländlerkapellentreffen in Landquart auftrat.Hier erfuhr man dazu weitere Hintergründe:

landquart i

Dieser Goldene Violinschluessel war offenbar bei der Verleihung erst in letzter Sekunde aufgetaucht.

Das Ländlertreffen wird auch in zwei Teilen auf SRF Musikwelle ausgestrahlt. Der zweite Teil ist  am 25. Januar 2019, ab 20:00 Uhr in der Sendung «So tönts» zu hören.

Alexandra Felder von SRF Musikwelle war auch dieses Jahr persönlich anwesend. Unterhält sich gerade angeregt mit Ex-VSV-Präsident Cipriano de Cardenas.

landquart b

landquaer1

landquart h

landquart g

landquart 4

landquart dlandquart

landquart e

landquarta

landquart k

landquart l

Interessante Begegnungen: Musikpost.ch im Gespräch mit Kurt Albert ("Urnerbodä Kafi").

update 19.01.2019

mehr demnächst ...

banner musikpost.ch

 

 

weiterlesen ...

Aufgefallen: Daniela Alfinito. Jetzt neue CD!

Sie war Stargast bei Ben Berg anlässlich seiner CD-Taufe und fiel mit ihren schönen Liedern auf: Daniela Alfinto.

Jetzt präsentiert sie eine neue CD!

Die neuen Lieder von Daniela Alfinito handeln von Liebe, Trennung und Herzschmerz, von allem zwischen „Himmel und Hölle", was jeder schon so oder so ähnlich auf sich allein gestellt oder auch mit einem liebevollen und verlässlichen Partner an seiner Seite erlebt hat. Die 47-jährige Sängerin möchte die Menschen mit den 14 neuen Titeln im „Jetzt und Hier" abholen:

"Wenn sie sich mit den Liedern identifizieren und sagen: „Ja, genau das ist mir auch passiert." Das macht mich unheimlich glücklich - wenn ich ihnen durch meine Musik über emotionale Klippen helfen und Menschen verbinden kann."

Mit „Küss mir noch einmal die Sehnsucht aus dem Blick" erzählt Daniela eine Liebesgeschichte, die von Zuneigung und Sehnsucht geprägt ist und wünscht sich mit "Per sempre con te", dass diese Beziehung für immer Bestand haben möge.
Daniela Alfinito Du warst jede Träne wert 4053804312554 CD Box final
Auch „Amigo" Bernd Ulrich hat wieder Liedtexte für seine Tochter geschrieben: „Geh dorthin wo der Teufel wohnt" und „Dann zieh ich meine Blue-Jeans an". Die beiden sind ein eingeschworenes Team und würden sich auch ohne Worte verstehen, würde es da nicht diese wunderbaren Lieder geben, die beiden gleichermaßen aus der Seele sprechen.

"Dank meiner Familie, die mich unterstützt, bekomme ich den Job, die Familie und meinen Hund und meine Leidenschaft das Singen überhaupt unter einen Hut", weiß die mit vollem Engagement im Leben stehende Mutter eines mittlerweile erwachsenen Sohnes den bedingungslosen familiären Zusammenhalt zu schätzen. "Ohne diesen Rückhalt: Keine Chance! Im Hauptberuf bin ich Altenpflegerin und ich würde keinen anderen Beruf haben wollen. Diese Aufgabe gibt mir viel, kostet aber auch Kraft. Musik macht mir Spaß und ist der beste Ausgleich, den ich mir vorstellen kann."

Jippiehh! Das neue Album "Du warst jede Träne wert" ist fertig und ich kann jetzt auch mit meinen 14 neuen Liedern und dem Hit Mix auf die Bühne gehen!

Das Album "Du warst jede Träne wert " von "Daniela Alfinito" ist ab 04.01.2019 als CD , sowie in einer limitierten Fanbox mit DVD erhältlich.




Künstlerhomepage: https://www.daniela-alfinito.de/

pm dagmar ambach

05.01.2019

weiterlesen ...

Erster Fernsehauftritt für Sängerin Denise

Die Sonne geht auf im Entlebuch, schrieb die Musikpost.ch über die Sängerin Denise. Ein gutes Jahr ist es her. Was ist wohl mit ihr los, fragte ich mich. Nichts gehört. Nichts gelesen.

Bis auf den Sörenberg in die Hirschweid fuhr die musikpost.ch, um an der CD-Taufe dabeizusein. In leichten Schuhen und feinem Hemd über die Piste gestapft, denn wer weiss schon, dass der Anlass hoch oben auf der Mittelstation stattfindet...

denise und reto schärrer

Und jetzt die Sensation: Sängerin Denise hat bei SRF ihren ersten TV Auftritt. Nämlich beim Samschtig-Jass vom 5. Januar 2019!

Jetzt geht die Sonne auch für die Schweiz neu auf, denn Denise ist der Hit!

Ihre Stimme ist eine Mischung zwischen Margrith Rainer und Maja Brunner: Hoher Erkennungswert! Berührend.

Ihr Titel "Weisch werum?" hat sie als CD-Single ausgekoppelt und präsentiert ihn am TV!

Grosser Erfolg auch für Urs Lötscher.

Er hat den Titel geschrieben und aufgenommen. Denise war schon als Mädchen Fan von ChueLee. Jetzt arbeiten sie zusammen!

 

https://www.musikpost.ch/index.php/news/item/1584-das-mittel-gegen-die-kaeltewelle-saengerin-denise-heizt-auf-dem-soerenberg-ein

 

update 1.01.2019

 

weiterlesen ...

Gute Wünsche fürs 2019! Und vor allem: Viele schöne Musik!

Jetzt ist es da, das 2019! Allen User/-innen die besten Wünsche für das neue Jahr. Gesundheit und Erfolg möge es bescheren.

Die Musikpost.ch freut sich auf viele Herausforderungen. Es gibt doch einige Aenderungen im 2019.

Einige sind bereits spruchreif, andere werden erst im Laufe des Jahres umgesetzt.

Mehr demnächst ...

 

update 01.01.2019

 

 

weiterlesen ...

Sogar Sänger Nickless kommt ins Stenna nach Flims GR

Das neue Stenna in Flims GR muasch kenna! Unglaublich, modern, trendig: Hat alles, sogar ein Kino!

stenna 6Mit dem Stenna ist das Skigebiet Flims-Laax top positioniert. Auch Sänger Nickless (Waiting) kommt ins Stenna: Am 4. Januar 2019 hat er hier seinen Auftritt.

stenna7

stenna

Ein feiner Drink mit Rosmarin tut dem wintergeplagten Rachen gut!

stenna 2018

update 31.12.2018

 

weiterlesen ...

Show der Superlative, besser denn je ...

Die Helene Fischer Show 2018: Uebertrifft alles! Mit vielen Details, farbigen Effekten und auch packender Musik: So gut war die Helene Fischer Show noch nie. Die Schweizer machten gute Figur: Lucca Hänni bot mit Helene Fischer eine ungewohnt intime Bettszene: Knisternd und prickelnd. Paola Felix landete natürlich mit dem Blou Bayou einen sicheren Treffer.

Und Helene Fischer:

Es war offenkundig, wie sie sich auf diese Show hat solide vorbereiten müssen Sie kann alles und macht alles. Stets mit einem freundlichen Làcheln im Gesicht. Windmaschinen lassen ihre Haare flattern und jeder Auftritt erfordert ein neues Kostüm.

Eine Show dieser Klasse ist selten.

Natürlich wirkt manches fast klinisch rein, aalglatt, ohne Schweissperlen und Fehltritten: Aber es ist eine Show! Da geht es um Effekte, Stimmungen und Unterhaltung. Und das gelang. 

Wenige Tage zuvor das medial professonell abgehandelte Liebes-Aus mit Florian Silbereisen. Ein Seiltanz-Akt von PR Profis. Doch die Sache scheint aufzugehen. Helene Fischer mit ihrem Glamourfaktor geht letztlich gestärkt aus der Sache und es kann weitergehen mit der Fischer- Mania ...

 

update 28.12.2018

weiterlesen ...

FROHE Weihnachten, herzlichen DANK!

Was für ein Jahr! Es ging so vieles. Viele tolle Begegnungen, schöne Berichte, wunderbare Konzerte, Lieder,  CD's.

Die Musikpost ist erfreut und ist daran, das neue Magazin für den Januar zu schreiben. Titel: Aufbruch!

49173043 10213789556915529 1097802368231145472 oEin bisschen Geduld, schliessliche sind ja Feiertage.

Allen herzlichen Dank!

Besonders Jürg Thomet, unserem Musiktraveller, der so aktiv für gute Momente und News sorgt!

Frohe Festtage!

 

Grüsse aus der Bündner Bergwelt!

 

update

25.12.2018

banner musikpost.ch kontakt

weiterlesen ...

Lachener Wiehnachtszauber: Stille Nächte sind die Heiligsten

Der Zauber von Weihnachten. Wer möchte ihn nicht einfangen, erspüren, ergründen? Wo anklopfen zur Weihnachtszeit? Ende Oktober schalten Geschäfte auf Weihnachten. Der Konsum beginnt zu rollen und innerlich beginnt sich vieles gegen Weihnachten zu sträuben. Dann der peitschende Regen, das unerfreundliche Klima. Wie sollen da weihnachtliche Gefühle entstehen.

Irgendwo im Hinterkopf hatte ich die Idee, mal was Neues an Weihnachten zu machen und zu erleben und ich wusste, dass da in Lachen jedes Jahr eine feine Weihnachtsveranstaltung stattfindet, die immer mehr Leute fasziniert und nationale Ausstrahlung bekommen hat.

Und wenn es um so wichtige Dinge wie den Zauber von Weihnachten geht, klopft man am besten bei erfahrenen Meistern an. Solche, die wettererprobt sind und Gefühl für Stimmungen haben wie Carlo Brunner. Ländlerkönig. Träger vom Goldenen Violinschluessel und Meister seines Faches.

Lachen 2019

Und siehe: Die Idee liess sich umsetzen und es funktionierte: Hier in der Innerschweiz wird Weihnachten musikalisch gefeiert und man kommt dem Gefühl für das, was Weihnachten ist, tatsächlich näher. 

Maja und Carlo Brunner sind gefühlsvolle Menschen, lassen dich aber nicht in den Gefühlen versinken und abtauchen, sondern sie sind auch temperamentvoll und fröhlich. Wissen, was es ist: Heimkommen.

Lachener Wiehanchtsz

Weihnachten mit Ihnen, mit ihren Musikern und SägerInnen entwickelt Gefühle und Freude. Hat Schwung.

Dynamik. Das Programm schreitet mit vielen Ueberraschungen voran bis zum Schlusslied:

Stille Nacht. Heilige Nacht:

Plötzlich ist Weihnachten da. Faszinierend. Und nach einer oder zwei Strophen setzt das Schlagzeug und der Bass ein. Die Ergriffenheit wechselt zur Freude und schliesslich das Finale mit dem nächsten Titel: Im typischen Carlo-Brunner-Sound: Es trägt, es leuchtet. 

 

Und dann hinaus in die Stille. In die Ruhe.

Denn es sind die stillen Nächte, die wirklich Heiligen.

 

update 23.12.2018

 

weiterlesen ...

Gesucht!

Mehr Infos »

Spenden

Mehr Infos »

Kontakt

A. Bühler
Hauptstrasse 29a
5330 Bad Zurzach