Gediegener Schlagerabend in Grenchen

Jetzt schlägt das Herz der Schlagerfans höher, denn in Grenchen, am Jurasüdfuss, zwischen Solothurn und Biel gelegen gibt es an der Maienstrasse 6 ein einzigartiges Schlager-Event-Lokal der Extraklasse, das Luxory, in welchem Koller-Events ganzjährig mehrere Schlager-Veranstaltungen mit den Top-Interpreten der Szene präsentiert. Noch nie gab es in der Schweiz einen Ort wie das Luxory in Grenchen, an dem so viele Schlagerkünstler live zu Gast waren. Ein Blick in das aktuelle Jahresprogramm von www.koller-events.ch lohnt sich daher immer und in jedem Fall. 500 Sitzplätze (keine Konzertbestuhlung) wo die Gäste an runden gedeckten Tischen sitzen die so aufgestellt sind, dass jeder Besucher seinen Lieblingskünstler hautnah erleben kann und genügend Platz ist um zwischendurch auch mal das Tanzbein zu schwingen. Man kann den Feldstecher zu Hause lassen, denn in diesem wunderschönen Ambiente erlebt man den Lieblingskünstler ganz aus der Nähe
weiterlesen ...

Danke und Adieu

Marc Marshall und Jay Alexander gehen nach über zwanzig erfolgreichen, gemeinsamen Jahren getrennte Wege. "Wer uns noch einmal gemeinsam und voller Leidenschaft als Duo auf der Bühne erleben, singen und sehen will, der muss sich beeilen, wir gehen in 2020 das letzte Mal gemeinsam auf die Bühne!" So kommentieren die Beiden ihren Bühnenabschied als Gesangsduo. Mehrere tausend Auftritte und unzählige TV-Shows überall auf der Welt liegen hinter den beiden preisgekrönten und erfolgreichen Ausnahmekünstlern. Marc Marshall: „Das Duo war über zwei Jahrzehnte mein Leben. Ich habe mit Jay singend die Welt bereist und großartige, bewegende Erlebnisse und Begegnungen gehabt. Es war beglückend, weil die Harmonie unserer Stimmen wirklich zu unserem Markenzeichnen geworden ist und die Herzen der Menschen erreicht hat." Jay Alexander: „Bis heute sind Marc und ich ein einzigartiges musikalisches Duo, das seinen Gesang über die Grenzen Deutschlands hinaustragen durfte. Diese mehr als zwanzig Jahre Marshall & Alexander, dieser Zusammenklang, prägten mein Leben - mit vielen wunderbaren, emotionalen Höhepunkten.“
Gemeinsam haben Marshall & Alexander in ihren Live-Shows und CD-Produktionen ein breites musikalisches Repertoire abgedeckt. Von der Klassik, über den Schlager bis hin zu Pop und sakraler Musik. Und das mit zahlreichen Preisen und Ehrungen: Goldenen Schallplatten, Medienpreis Goldene Henne, New Faces Award u.v.m. "Wie das in jedem Leben so passiert: Es gibt neue, künstlerische Herausforderungen, denen wir uns beide zugewandt haben. Wir haben begonnen uns auf solistische Ambitionen zu konzentrieren.", sagt Marc Marshall. Jay Alexander: „Als wir uns Anfang der 1990iger Jahre begegnet sind, konnte niemand ahnen, dass wir eine so lange gemeinsame und vor allem derart erfolgreiche Karriere hinlegen würden. Es war fantastisch und ich blicke voller Freude und Erfüllung auf unsere gemeinsame Zeit zurück." Den Bühnenabschied als Duo krönt nun die große Abschiedstournee im Jahr 2020. "Wir freuen uns sehr auf unser Publikum und werden als Marshall & Alexander abtreten wie wir gekommen sind - voller Hingabe, Leidenschaft und unbändiger Freude darauf, die Menschen mit unserem Gesang glücklich zu machen!"
Die Abschiedskonzerte werden ein rauschendes Fest.
weiterlesen ...

Neues von den Seer

Die SEER veröffentlichen am kommenden Freitag, 15.11., nach einer 2-jährigen CD Pause ihre neues Album „Die SEER –analog“!
Bereits eine Woche später am Freitag, 22.11., zeigt ServusTV um 20:15 Uhr den gleichnamigen Konzertfilm „Die SEER – analog“, eine Aufzeichnung aus der Kitzmantelfabrik in Vorchdorf/OÖ.

17 (!!) brandneue SEER Lieder umfasst das neue Album, das neben vielen wunderschönen, neuen SEER Balladen auch einige musikalische Überraschungen bereit hält. (Siehe dazu BIO und CD Cover und Pressebild im Anhang). Aktuelle Pressefotos finden Sie hier: https://www.viertbauer.at/die-seer/#pressefotos

Von 22.11. -22.12. steigt auch wieder die SEER Stad Tour, quer durch ganz Österreich. Alle Konzerttermine und TV Sendungen sind im Anhang zu finden.
weiterlesen ...

Festival in Crans Montana

Es freut uns sehr, Ihnen die erste Ausgabe des Festivals *Etoile Bella Lui* vorzustellen. Nach monatelanger Vorbereitung, steht das Programm des Festivals fest, und es verspricht zahlreiche magische Momente im Herzen von Crans-Montana. Entdecken Sie hier die Details zum Festival, sowie nützliche Medienunterlagen.

Wir hoffen, Sie vom 6. Dezember bis 5. Januar in Crans-Montana begrüssen zu dürfen.

Ein bezauberndes Festival in den Bergen
Die Tage werden kürzer, die Temperaturen sinken und die ersten Flocken fallen vom Himmel. Das ist der Beginn der magischsten Jahreszeit im Kalender. Das Festival Etoile Bella Lui lädt Sie ein, die Magie des Winters im Herzen von Crans-Montana zu entdecken, im Glanz des Laternenweges, des Weihnachtsmarktes und des Riesenrads.

Basierend auf der Geschichte « Der Hirte und der Stern von Bella Lui » verleiht das Festival dem Zauber und den Lichtern des Winters einen besonderen Stellenwert. In familiärer und gemütlicher Atmosphäre erkunden Sie die unberührten Naturgebiete rund um das Zentrum von Crans-Montana, indem Sie dem Laternenweg zwischen dem Moubra- und dem Etang-Long-See folgen.

In den Strassen des schneebedeckten Dorfes nimmt der Winter den köstlichen Geschmack der lokalen Produkte an, die von unseren hervorragenden Küchenchefs, Bäcker, Käser und Winzer verarbeitet und produziert werden. Ein Gourmet-Bereich lädt Sie zum gemeinsamen Geniessen und zum Aperitif rund um eine zentrale Feuerstelle ein. Nehmen Sie sich die Zeit, um umherzuschlendern und die grossartigen Kreationen unserer Kunsthandwerker zu entdecken, die Sie vielleicht auf ein paar Geschenkideen für Weihnachten bringen.
weiterlesen ...

68. Winzerfest in Döttingen: 3 Tage festen und feiern

Am Freitagabend beginnt das dreitägige Winzerfest mit einer tollenFesteröffnung. Die Trychlergruppe Zürcher Unterland startet mit einem Sternmarsch zum Ochsenkreisel. Dort beginnt die offizielle Festeröffnung durch den Vorstand Winzerfest mit Fassanstich und Gratis-Apéro.

Brass-Band Festival

Anschliessend garantieren Brass-Bands auf dem ganzen Festgelände (bei Schlechtwetter auf den Bühnen) für ausgelassen Stimmung. 23 Beizli, 10Weindegustationsstände und der grosse Lunapark sind ebenfalls bereit für die Festbesucher.

Samstag, 5. Oktober 2019 Winzermarkt

DerWinzermarkt mit über 100 Markt-und Degustationsständen lädt die Besucherinnen und Besucher zum Verweilen und Geniessen ein. Von9 und bis17 Uhrsind die Marktstände zu bestaunen.10Weindegustationsstände sind im Markt integriert. Nebst Auftritten von Blaska-pellen und Musikgesellschaften präsentieren sich verschiedenste Künstler auf den beiden grossen Showbühnen. Im Sänneloch spielen um 15 Uhr die Blaskapelle Eigenamt und um 16Uhr die Alphorngruppe „Werner Erb and Friends“.Geniessen Sie auch eine Fahrt mit dem „Rebbergbähnli“in die Döttinger Weinberge.Dieses steht Ihnen von 11 –18 Uhr gratis zur Verfügung.

Das Gauklerprogramm unterhält, verzaubert und wird bewertet

Ab 10 Uhr beginnen die verschiedenen Vorführungender Gauklerfür den„Prix Saltim-banque“. VerschiedeneGaukler messensich in einem Wettbewerb und werden durch eine Jury beurteilt. Beste Unterhaltung für Jung und Alt ist somit garantiert.Papa Moll am WinzerfestAuch für unsere kleinsten Gästegibtes das passende Programm: Im s’Drii-Kubbklubwird von 9-17 Uhr „Die Kinderwelt“ mit Wendolina und natürlich Papa Moll die Kinder verzaubern.

Das Abendprogramm

Der Startschuss zum Abendprogramm erfolgt um 19.45 Uhr auf den beiden grossen Show-bühnen. Wiederum wird das Winzerfest verschiedenen Zielgruppen gerecht und hat dieses Jahr mehrere hervorragende Musiker engagieren können. Unsere Hauptacts:Swiss History Swingers: Die Big Band aus dem Berner Seelandorientiert sich am unver-wechselbaren Sound der amerikanischen Bands der 40er Jahre. Mit ihrer musikalischen Viel-fältigkeit und der eindrucksvollen Bühnenpräsenz überzeugen sie auch ausserhalb ihrer Region.

Vino Rosso:Die Südtiroler Band beschreibt sich selbst mit den Worten „einfach anders“. Sie singen mehrsprachig, sind traditionell und modern zur gleichenZeit. Als musikalische Bot-schafter bereisen sie ganz Europa und verbreiten ihre positive Botschaft.

Pedestrians:Mit ihrer einzigartigen Reggae-Pop Musikbegeistert die Band auf Konzerten und Festivalsin der ganzen Schweiz und im Ausland. Die vielseitigen Melodien und die ausdrucksstarke Stimme des Sängers begeistert die Zuhörermit wuchtigen und dennoch sehr leichtfüssigen Live Performances.

Sonntag, 6. Oktober 2019

Der grosse WinzerumzugAb 12.00 Uhr beginnt der offizielle Empfang aller am Winzerfest teilnehmenden Musikgesellschaften beim Trompetenkeller der MGD. Für hochstehende musikalische Unterhaltung ist ge-sorgt. Für den 68. Winzerumzug, der um 14 Uhr beginnt, waren die Vereine und Sujetgestalter wieder äusserst kreativ. Unter dem Motto «Mer gänd alles für de Aargauer Wii» werden55originelle Sujets am diesjährigen Umzug zu bestaunen sein. Nach dem Umzugfinden auf dem gesamten Festgelände Platzkonzerte der anwesenden Musikgesellschaften statt.

Sitzmöglichkeiten während des UmzugsFür den Umzug stehen 400 Sitzplätze vom Monti-Kreisel bis zur Druckerei Bürli zur Verfügung. Reservationen sind ausgeschlossen.

weiterlesen ...

Crans-Montana 2019

Nach vier Festtagen zieht Crans-Montana eine sehr positive Bilanz vom Eidgenössischen Volksmusikfest, das 1’200 MusikerInnenaus der ganzen Schweiz begrüsste und die verschiedenen Facetten der Volksmusik und der Walliser Traditionen präsentierte. Entdeckungen und Geselligkeit waren wohl die Schlüsselwörter dieser 13. Ausgabe des Eidgenössischen Volksmusikfests. Zum ersten Mal fand die Veranstaltung vor der spektakulären Kulisse der Walliser Alpen statt und die Volksmusikgästewaren von dieser Umgebungsehr begeistert.

Die ganze Region von Crans-Montana war in festlicher Stimmungmit insgesamt mehr als 330 Konzerten, die an den 20 dafür vorgesehenenOrten stattfanden. Zum Teil waren die Bühnen anganz aussergewöhnlichen Orten gebaut, zum Beispiel auf einem Flossauf dem Lac Grenon oder im Herzen der Weinberge. Die mehreren zehntausend ZuschauerInnenkonnten die gesellige Atmosphäre in den Parks, auf den Terrassen oder in den 62 Partnerrestaurantsgenießen.

Das Engagement der wirtschaftlichen und politischen Akteure vonCrans-Montana war bemerkenswertund die Begeisterung war überall in der Destination zu spüren. Alle haben sich eingesetzt,um den Gästen des Eidgenössischen Volksmusikfestdie bestmöglichen Erlebnissezu bieten.

Während der Andrangleicht unter den ursprünglichen Erwartungen bleibt, darf die erste Austragung des EVMF in den Bergen als grosser Erfolg bezeichnet werden. Zahlreiche BesucherInnen konnten Crans-Montana bei strahlender Sonne entdecken, entweder vor Ort oder während den525 Minuten Liveübertragung imSchweizer Fernsehen und Radio."Die Sonne und die regionalen Produkte des Wallis, vor allem aber das grosse Know-how von Crans-Montana in der Organisation von Grossveranstaltungen, führten zum Erfolg dieses Eidgenössischen Volksmusikfests.

Die in der ganzen Schweiz gesendeten Bilder stelltenein prächtiges Schaufenster für die Region Crans-Montanaund das gesamte Wallisdar. Zudem haben die Gäste von der ganzen Schweiz unvergessliche Momenteerleben dürfen, die lange in Erinnerung bleiben werden", sagte Jean-Michel Cina, Präsident des Organisationskomitees.Rund 150 Formationen mit 700 MusikantInnen haben an den Konzertvorträgen teilgenommen.Eine Jury aus VolksmusikantInnendurfte zahlreiche Expertenberichte ausstellen.

Es zeigte sich die ganze Vielfalt der Schweizer Volksmusik: vom Innerschweizer-über den Bündner-bis zum Bernerstil war alles mit dabei. «Das EVMF war eine tolle Gelegenheit aufzuzeigen, wie viele Menschen in der Schweiz ihre Liebe zu einem Volksmusikinstrument pflegen.

Mit Geige, Akkordeon, Bass, Schwyzerörgeli, Klarinette und vielen mehr trafen sich die vielseitigen Volksmusikstile der Schweiz in Crans-Montana. Eine Vielfalt, für welche der Verband Schweizer Volksmusik (VSV) einsteht», so Ursula Haller, Zentralpräsidentin Verband Schweizer Volksmusik (VSV).


Auch Nachwuchsformationenaus verschiedenen Landesteilen haben bewiesen, dass gerade die traditionelle und typische Stilinterpretation für sie von hohem Stellenwert ist.Eine Gruppe junger MusikerInnenspielte die Hymne des Fests, während der Erfolg der Show "Top Junior Musique" auch die Begeisterung junger Menschen für diese musikalische Ausrichtung zeigt. Die Interpretation des Hits "079" durch das Schweizer Duo "Lo & LeDuc" sorgte für Aufsehen in sozialen Netzwerken und erreichte 1'727'434 Views.

An diesem Sonntag endetedas Eidgenössische Volksmusikfestmit einem grossen Festumzug, bei dem1’200 TeilnehmerInnen,in 44Themen aufgeteilt,durch die Strassenvon Crans-Montana marschierten, um die ganze Vielfalt der Schweizer Volksmusik und der Region Crans-Montanazu präsentieren. Über 250 Ehrengäste waren anwesend, darunter Alain Berset -Bundesrat, Jean-René Fournier -Präsident des Ständerates, Roberto Schmidt-Präsident des Walliser Staatsrates, Gilles Martin -Präsident des Grossen Rates Wallis und Jacques Melly -Staatsra

weiterlesen ...

Grosse Trauer um René Dörflinger von den Mirendos

Traurige Nachrichten aus Steinach: René Dörflinger lebt nicht mehr. Seine Familie schreibt:Liebe Musikfreunde Wir sind sehr traurig Euch mitteilen zu müssen, dass es das Duo Mirendos nicht mehr gibt. Wie Ihr im Anhang entnehmen könnt, ist mein geliebter Mann, grossartiger, vorbildlicher Papi und stolzer Opi und leidenschaflicher Musiker von uns gegangen.

Die Verabschiedung findet im Familienkreis statt, so wie er es gewünscht hat. Wir hoffen, dass die Mirendos trotzdem immer in guter Erinnerung bleiben und ihre Musik weiterhin in den Medien zu hören ist. René wird in unseren Herzen und in seinen Musikwerken weiterhin unter uns weilen und stets in guter Erinnerung bleiben als fröhlicher, optimistischer, hilfsbereiter Mann und gute Launemacher.

Er hat bis zuletzt gegen seine Krankheit gekämpft und anderen Mut gemacht. Sein Wunsch ist; uns nicht weinen zu sehen sondern lachen zu hören. Geniesst das Leben und schaut vorwärts.. In diesem Sinne verabschieden wir uns als Mirendos und wünschen allen viel Gesundheit und ein glückliches Leben.

Eure Mirendos und Dolores

 

Die Musikpost entbietet der lieben Familie von René von Herzen tiefes Beileid. 

Es waren so schöne Begegnungen und Erlebnisse. 

Die Mirendos waren eine wunderbare Bereicherung in der Musikwelt. Sehr professionell, aber auch sehr persönlich.

 

Mehr demnächst ...

 

weiterlesen ...

Hansi Hinterseer bereits in Charts mit neuer CD

Mit seinem Studioalbum „Ich halt zu dir" steigt Hansi Hinterseer auf Platz 3 der Offiziellen Deutschen Albumcharts ein. Noch in der vergangenen Woche feierte er mit Partnern, Freunden und Wegbegleitern die Veröffentlichung seines ersten Telamo-Albums in seiner Tiroler Heimat. Hansi Hinterseer: „Das fühlt sich guat an, dass ich mit meinem neuen Album auf Platz 3 ganz vorne in den Charts dabei bin und wie gut die neuen Lieder ankommen. Danke, Leitln, Danke! Bärig, wie das ganze Telamo-Team von der ersten Minute an mitgezogen hat und mit Freude dabei ist." Ken Otremba, Telamo-Geschäftsführer: „Was für ein großartiges Ergebnis! Mit diesem Top3 Charteinstieg zeigt Hansi Hinterseer, dass er auch im 25. Jahr seiner Musikkarriere zu den absoluten Topstars der Szene gehört! Wir freuen uns sehr, dass wir gleich mit dem ersten Album unserer Zusammenarbeit dieses Topresultat erreichen konnten. Das Resultat zeigt auch, dass die Kooperation mit den Partnern Starwatch Entertainment und Warner Music erneut bestens funktioniert!" Hansi Hinterseers neues Album „Ich halt zu dir" ist eine gelungene Referenz seiner faszinierenden Karriere, mit der Hansi Hinterseer einen unüberhörbaren weiteren Schritt Richtung tanzbaren Schlager wagt. Seit 25 Jahren ist Hansi Hinterseer der musikalischer Botschafter Tirols. Gold- und Platin-Awards, der ECHO, das Ehrenzeichen seines Heimatlandes hat er dafür bekommen. Sogar in Japan, Australien, Texas, Namibia, Kanada, Kalifornien, Dubai und auf den Bahamas kennt und schätzt man ihn. Kultstatus erreichten international auch seine legendären Open-Air-Konzerte mit Fanwanderung in Kitzbühel, zu denen er zehn Jahre lang in seine Heimatstadt einlud. Die Album-CD „Ich halt zu dir" von Hansi Hinterseer ist am 23. August 2019 bei Telamo erschienen. Hansi Hinterseer wird mit den hitverdächtigen Liedern seines neuen Longplayers auch wieder auf Tournee gehen. Die Konzertreise des beliebten Tirolers ist für den Herbst 2020 in Vorbereitung.
weiterlesen ...

So klingt das Herz der Schweiz

Das nächste Eidgenössische Volksmusikfest steht vor der Tür. Nach vier Jahren Wartezeit
ist es endlich wieder soweit – der Gastgeber ist Crans-Montana im Kanton Wallis.
Die Volksmusik-Familie trifft sich alle vier Jahre zu einem grossen gemeinsamen Fest.
Während vier Tagen verwandelt sich Crans-Montana zur Bühne der Schweizer Volksmusik.
Zum zweiten Mal nach 1987 als das Eidgenössische in Martigny stattfand, findet der
Grossanlass im Kanton Wallis statt. Das Eidgenössische Volksmusikfest vereint die Schweizer
Volksmusik-Familie und die unterschiedlichen Stilrichtungen der Schweizer Volksmusik, aus
allen vier Landesteilen, sind nebeneinander erlebbar. Mit dem alle vier Jahr
wiederkehrenden Eidgenössischen wird gemeinsam für die Schweizer Volksmusik ein
national sichtbares Zeichen gesetzt. «Wir wollen zeigen was wir längst wissen: Die Schweiz
ist ein Land mit vier Sprachen, mit vielen Kulturen, aber auch mit zahlreichen
Volksmusikstilen», freut sich die Zentralpräsidentin des VSV, Ursula Haller, auf den
bevorstehenden Grossanlass.
Gastfreundschaft in Crans-Montana
Crans-Montana liegt auf einem Hochplateau 1500 Meter über Meer und gehört zum Bezirk
Siders. Die Ferienregion ist erprobt mit der Durchführung von Grossanlässen und hat dabei
eine langjährige Erfahrung. Ebenfalls im September findet das Golf OMEGA EUROPEAN
MASTERS statt, wo sich jeweils ein Teil der Weltelite trifft. Aber auch in den Wintermonaten
sind grosse Veranstaltungen mit nationaler und internationaler Ausstrahlung im
Terminkalender. Es sind dies vor allem die Ski-Weltcuprennen, welche einen fixen Platz im
FIS-Kalender haben. Aktuell steht Crans-Montana in einer Kandidatur für die SkiWeltmeisterschaften im Jahre 2025. Crans-Montana vereint in perfekter Art und Weise alle
Vorzüge des urbanen Lebensstils in den Bergen.
Für den ehemaligen Walliser Staatsrat, Jean-Michel Cina, ist es eine Ehre dem
Organisationskomitee vorzustehen. «Was gibt es Schöneres als ein Eidgenössisches Fest in
der eigenen Heimat organisieren zu dürfen. Für mich ist es eine persönliche Motivation
diesem Grossanlass vorzustehen und ich freue mich auf unsere Gäste aus der ganzen
Schweiz», sieht Cina dem Eidgenössischen Volksmusikfest mit Freude entgegen. Die
Vorfreude ist auch bei Tourismusdirektor, Bruno Huggler, gross, welcher auch als
Geschäftsführer des Eidgenössischen Volksmusikfestes amtet. «Mit diesem Fest wollen wir
Crans-Montana und das Wallis unseren Besucherinnen und Besuchern auf eine
sympathische Weise näherbringen». Die Vorfreude auf die Gäste ist gross in Crans-Montana
und die Besucherinnen und Besucher erwartet ein unvergessliches Volksmusikfest im Herzen
der Schweizer Alpen.
Das Eidgenössische 2019 schafft Erlebnisse
Wie immer am Eidgenössischen Volksmusikfest werden die freien Musikvorträge und das
freie Musizieren, auch in den Strassen von Crans-Montana ein absolutes Highlight werden.
Die verschiedenen Formationen geben dem Fest eine tiefe Basis an Schweizer Brauchtum. In
fünf Vortragslokalen können Volksmusikformationen ihre Kompositionen Expertinnen und
Experten präsentieren und werden dabei juriert. Im grossen Festgelände von CransMontana, präsentiert sich die Schweizer Volksmusik zudem auf 15 Musikbühnen. Die beiden
Orte werden durch die attraktive Volksmusikmeile mit kulinarischen und musikalischen
Erlebnissen verbunden. Zudem bietet Crans-Montana mit verschiedenen
Volksmusikerlebnissen auf der Alp, in den Weinberger oder frühmorgens bei einem
Sonnenaufgang ganz spezielle und einmalige Erlebnisse. «Wir wollen den Besucherinnen und
Besuchern schöne Erinnerungen mit nach Hause geben», so OK-Präsident Jean-Michel Cina.
Highlights wird es viele geben am Eidgenössischen 2019 im Wallis. So quasi die grosse
Finalissima findet mit dem grossen Festumzug am Sonntag statt, mit 40 farbenfrohen und
fröhlichen Umzugssujets und über 1000 Mitwirkenden. Die SRG wird den Festumzug zudem
auf verschiedenen Kanälen live übertragen
Dass die Schweizer Volksmusik einen starken Nachwuchs hat, zeigt sich am Samstag, wenn
durchgehend während 12 Stunden Nachwuchsformationen auftreten werden. Schweizer
Volksmusik ist so vielfältig, wie die jugendlichen Musikantinnen und Musikanten, die sie
präsentieren. Vom Appenzellerland über die Zentralschweiz und das Bernbiet bis an den Lac
Léman wird musiziert - ungezwungen und frei. Die Jugend erfindet ihre eigene Volksmusik
immer wieder aufs Neue. Auf Basis der Tradition und mit offenen Ohren für verschiedene
Musikrichtungen entsteht aktuelle Volksmusik. Diese kann so perfekt klingen, wie das
Original vor 50 Jahren. Sie kann aber auch ganz anders, für manche Ohren sogar fremd, sein.
Dass dabei das Schwyzerörgeli bei den Jugendlichen voll im Trend liegt, hört und sieht man
sofort.
Jugend komponiert „Ab is Wälschland....!“
Wie schon vor vier Jahren am letzten Eidgenössischen wurde speziell für den Grossanlass
eine eigene „Hymne“ komponiert. Diesmal allerdings von Nachwuchsmusikerinnen und -
musikern. Florian Wyrsch, Alessia Heim, Siro Odermatt, Eva Engler und Jérôme Kuhn haben
unter fachkundiger Anleitung von Dani Häusler den Schottisch „Ab is Wälschland....!“
komponiert. „Wir haben bewusst auf den Nachwuchs gesetzt und den Jugendlichen mit Dani
Häusler einer der renommiertesten Volksmusikanten an ihre Seite gegeben“, so Markus
Brülisauer, Geschäftsführer des Verbands Schweizer Volksmusik und Mitglied des
Organisationskomitee in Crans-Montana. Initiiert und finanziert wurde das
Komponierwochenende von der SUISA, der Genossenschaft der Urheber und Verleger von
Musik in der Schweiz. „Diese Hymne zeigt, welches Talent die jungen Komponistinnen und
Komponisten in der Schweiz haben“, sagt Erika Weibel, Leiterin dieses Projektes bei der
SUISA Genossenschaft. „Die SUISA freut sich, dass sie die Entstehung dieses Stücks
ermöglichen konnte.“
Festplakette für vier Tage
Mit der Viertagesplakette für nur CHF 50 ist man an allen Festtagen dabei und kann frei im
Festgelände und in den Vortragslokalen ein- und ausgehen. Neben der Plakette für das
gesamte Fest sind auch Tagesplaketten für CHF 15 erhältlich, geeignet wenn man einen
Tagesbesuch in Crans-Montana plant. Die Festplakette ermöglicht auch den freien Zutritt ins
Volksmusik-Kino, welches am Eidgenössischen Volksmusikfest 2019 seine Premiere feiert.
Zudem kann man sich in der Region Crans-Montana mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln
frei bewegen und hat Zutritt zum Volksmusikmarkt. Die Festplaketten können direkt über die
Website www.cransmontana2019.ch bestellt werden und oder dann während dem Fest an
zahlreichen Verkaufsstellen erhältlich.
Wenn «079» plötzlich nach Schweizer Volksmusik klingt
Zur Bewerbung des Eidgenössischen Volksmusikfest hat das Organisationskomitee in
Zusammenarbeit mit Valais/Wallis Promotion ein aussergewöhnliches Musikvideo lanciert.
Darin wandelt der Hit „079“ von Lo & Leduc zum Volksmusik-Hit, gespielt mit traditionellen
Instrumenten des Genres. Die vielseitigen Interpreten des Stückes sind dabei alle auf ihrem
Weg zum klingenden Herzen der Schweiz, ans Eidgenössische Volksmusikfest 2019, nach
Crans-Montana zu sehen. „Die Umsetzung des „079“-Songs verkörpert die Tradition sowie
die Moderne des Kantons Wallis. Das Video steht für die Schweizer Volksmusik, das Wallis
und viel Schweizer Brauchtum. Wir sind mit der volkstümlichen Interpretation des Videos
sehr zufrieden“, betont Alessandro Marcolin, Marketingdirektor von Valais/Wallis
Promotion. Für die Idee und Umsetzung des Clips zeichnet die Kreativagentur Contexta
verantwortlich.
Detailinformationen zum Eidgenössischen Volksmusikfest in Crans-Montana findet man
unter www.cransmontana2019.ch .
weiterlesen ...

Stixi und Sonja veröffentlichen neue Single

Mit «Forever I love you (2019)» präsentieren Stixi & Sonja ihre neue Single.

Die besondere Liebeserklärung besticht durch den Rhythmus und den modernen Sound. Der Song ist ab Freitag, 06.09.2019 weltweit als Download und als Stream erhältlich. Mit «Vero Amore» eroberte das Schweizer Musikpaar die Menschen im Sturm.

Der Song hielt sich über mehrere Monate in den Deutschen Airplay Charts und erreichte dort sogar Platz 1. Nach der Erfolgssingle erscheint nun der nächste Hit des Traumpaars Stixi & Sonja «Forever I love you (2019)». Der von Sonja geschriebene Song sagt alles über ihre Beziehung aus und lässt die Herzen ihrer Fans höherschlagen. Stixi & Sonja sind in der Schlagerbranche nicht mehr wegzudenken.

Ihre Erfolge sind nicht zu übertreffen: Unzählige Fernseh- und Bühnenauftritte unter anderem in der Schweiz, Österreich, Deutschland, Kanada, Holland und in Spanien; eine eigene Radiosendung beim Schweizer Sender Eviva (Volkstümliche Schlagerparade) und einige Gold-Auszeichnungen prägen die Karriereleiter des sympathischen Duos.

weiterlesen ...

Gesucht!

Mehr Infos »

Spenden

Mehr Infos »

Kontakt

A. Bühler
Hauptstrasse 29a
5330 Bad Zurzach