Landquart GR: Musikalische Feinheiten zum Jahresbeginn

ab/Besser hätte für Graubünden das Jahr 2018 nicht starten können: Das 54. Ländlerkapellentreffen in Landquart bot viele musikalische Feinheiten. Den Veranstaltern gelang es, ein abwechslungsreiches Programm zu bieten und die Musiker/-innen sorgten für zahlreiche musikalische Ueberraschungen.

Bereits während der Zwischenpause konnte ein glücklicher OK-Präsident, Christian Kessler, ein erstes positives Fazit ziehen (Interview demnächst auf musikpost.ch).

Rund 800 Gäste genossen im Forum Ried einen unvergessenen Ländlerabend.

 

Ueberzeugender musikalischer Nachwuchs

lk t a

Es ist halt schon erfreulich, wenn die jungen Musikant/-innen mitziehen mit der Tradition, ja vorangehen. So wie die "Ils Janischs".

Ein Name der sich aus den Nachnamen Janett und Caflisch zusammensetzt.

lk t b

Sie boten eine wunderbare Darbietung und zeigten anschliessend auch noch im Restaurant, dass sie eben begabte Live-Musiker sind. Eine Formation und Namen, die wohl in der Musikszene noch manche Akzente zu setzen vermögen.

Die Formation "Volksgefühl" spielt-wie es der Name sagt-mit sehr viel Gefüh. Die Harfe ist eben auch ein seltenes, aber faszinierendes Instrument und sorgt für Reinheit und Feinheit in den Klängen.

lk t c

Jodlertrio mit emotionalem Höhepunkt

Das Trio Küttel vermochte im ersten Programmteil einen emotionalen Höhepunkt zu setzen.

Wunderbare Stimmen und eine Akkordeonbegleitung vom Feinsten.

Hany Küttel (Mutter) bestätigte denn auch nach dem Vortrag, dass Mario Küttel der "begabteste" von ihnen sei.

trio küttel

Vier Geschwister, ein Vater

Das Echo vom Paradiesli aus Unteriberg  feiert das 5-jährige Bestehen.

2015 holten sie sich den Viva Nachwuchspreis von SRF.

Dies ermöglichte ihnen verschiedneste Auftritte, so auch am Heirassa-Festival in Weggis.

Sie überzeugten auch in Landquart mit den virtuosen Akkordeonisten Simon und Michael Reichmuth.

Länderkapellentreffen 2872

Länderkapellentreffen 2857

Angenehme Moderation: Beat Tschümperlin, Musikwelle SRF

Beat Tschümperlin von SRF führte mit ruhiger und warmer Stimme durch das Programm. Er bot eine "transparente Moderation", was bei den Zuschauern sehr gut ankam.

Das KOnzert wurde von SRF aufgezeichnet und wird wie folgt gesendet:

Freitag, 12. Januar 2018 , 20.00-21.30 Uhr SRF Musikwelle

Freitag, 19. Januar 2018, 20.00-21.30 Uhr (Teil 2) SRF Musikwelle

 

Die obigen Bilder hat Charly Bosshard zur Verfügung gestellt. Unglaublich, sein Einsatz für die Region, für die Musik, danke Charly!

 charly bosshard

update 08.01.2018

Mehr über das Ländlerkapellentreffen ind der Musikpost-Printausgabe "Musikpost.ch"

banner musikpost.ch

 

Nach oben

Gesucht!

Mehr Infos »

Spenden

Mehr Infos »

Kontakt

A. Bühler
Hauptstrasse 30
5312 Döttingen AG